Diese Webseite verwendet Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Archiv Beiträge Aktionen

Achtung, Notfall! Wir brauchen Ihre Hilfe

Feuer in rumänischen Tierheim - 700 Hunde und Katzen betroffen!

  dsc2407

(Die Halle, in der hauptsächlich die Hundebabys, ihre Mütter und die Katzen untergebracht waren,
ist bis auf die Grundmauern abgebrannt. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.)

Vergangene Woche ereignete sich in einem Tierheim in Klausenburg (Cluj-Napoca, Rumänien) eine Katastrophe. Eines der Gebäude des Tierheimes, in dem vor allem Welpen mit ihren Müttern und Katzen untergebracht waren, brannte bis auf die Grundmauern ab. Bei dem Versuch, die schreienden Tiere zu retten, verlor eine Tierpflegerin ihr Leben. Mit ihr verbrannten 106 Katzen und 21 Hunde, darunter viele Welpen.

Radu Termure, der Tierheimleiter, hat uns um Hilfe angefleht, denn auch in Rumänien steht der Winter vor der Tür. Er hat das Tierheim gegründet und alles aus eigener Tasche bezahlt. Er führt nebenbei noch ein Unternehmen, mit dessen Gewinn er das Tierheim mit über 700 Hunden und Katzen betreibt, sich um halb verhungerte Pferde kümmert und verletzten Wildtieren hilft.

Doch nun sind seine Kräfte erschöpft - er weiß nicht mehr ein noch aus. Bei dem Brand wurde eines von zwei Gebäuden komplett zerstört und Radu kann die überlebenden Tiere derzeit nur notdürftig unterbringen. Außerdem wurden bei dem Feuer Futtervorräte, Decken, Medikamente, Hundekörbe und vieles mehr vernichtet. Radu hat nur wenige ehrenamtliche Helfer an seiner Seite, denn die Bevölkerung ist eher gegen das Tierheim eingestellt. Er braucht dringend unsere Hilfe.

radubrand4klein

(Gina wurde bei dem Brand schwer verletzt und wird nun notdürftig medizinisch versorgt. Ihr Sohn Sam weicht nicht von ihrer Seite.)

Wir vom Sternenhof haben ihm versprochen, zu helfen. Deshalb starten wir nun diesen Aufruf an Sie. Bitte helfen sie uns helfen. Wir werden mit Sicherheit nach Rumänien fahren und uns persönlich ein Bild von der Lage machen. Wenn wir die Situation dort einschätzen können, sind Sachspenden sicherlich ein Segen. Doch im Moment brauchen wir vor allem eines - Geld.

Futter, Medikamente und Tierarztkosten müssen bezahlt werden. Und wir müssen schnell handeln. Die Tiere sind zum Teil schwer verletzt und können derzeit nur notdürftig untergebracht werden. Bitte helfen Sie uns bei dieser Katastrophe mit einer Spende, denn ohne Ihre Hilfe sind auch wir machtlos.

Wir versprechen Ihnen: Wir werden Ihnen regelmäßig berichten, wie ihre Spende verwendet wird und wie es mit Radu und seinen Tieren weitergeht.

Spendenkonto: Herbert-Denk-Stiftung, Sparkasse Passau, Konto-Nr. 90 773 97, BLZ 740 500 00 Verwendungszeck: "Radu Termure" 

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Ihr Sternenhof-Team