Diese Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Archiv Beiträge Aktionen

Schneechaos in Osteuropa - Erneute Katastrophe für Straßenhunde!

In vielen Rumänischen Tierheimen ist das Futter ausgegangen. Sternenhof organisiert einen Hilfstransport. Ihre Hilfe zählt!

Die eisigen Temperaturen und die Schneemassen der vergangen Wochen, verursachen gerade für die ganzen Straßenhunde in Osteuropa extremes Leid. Einige Hunde sind so abgemagert und ausgehungert dass sie sogar ihre tote Artgenossen, die im Straßenverkehr ums Leben gekommen sind, auffressen.

Die Lage in einigen Tierheimen ist auch nicht viel besser. Mancher Orts sind Tierschützer damit beschäftigt, Hund, die in Ihren Zwingern eingeschneit sind, mit Schaufeln auszugraben.
Auch in unserm Partnertierheim in Craiova, wo im Augenblick von der Leiterin Oana und Ihren Helfer mehr als 143 Hund betreut werden, gibt es so viel Schnee wie noch nie.

Wir stehen mit mehreren Tierheimen in Kontakt, in denen das Futter knapp ist bzw. ganz ausgegangen ist. Deshalb wird der Sternenhof nächste Woche einen LKW mit mehreren Paletten Hundefutter nach Rumänien schicken.
Sie können helfen, bitte bringen sie Hundefutter zum Sternenhof. Hier wird das ganze Futter gesammelt und auf Paletten gepackt. Bitte bringen Sie nur Hundefutter. Dieser Transport wird ausschließlich lebenswichtiges Futter in die Tierheime bringen!
Oder Spenden sie für lebenswichtige Medikamente, Operationen und Tierarztbesuche.

Spendenkonto Deutschland, Verwenungszweck "Hilfe für Straßenhunde": Sparkasse Passau; Kto. 9077397; BLZ 740 500 00

Spendenkonto Österreich, Verwenungszweck "Hilfe für Straßenhunde": Sparkasse Oberösterreich; Kto. 32102485567; BLZ 20320

IBAN: DE39740500000009077397; BIC/SWIFT: BYLADEM1PAS

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Ihr Sternenhof-Team