Wir freuen uns sehr über jeden Eintrag. Nachdem sie Ihre Nachricht abgesendet haben erhalten Sie eine E-Mail an Ihre eingegebene E-Mail-Adresse gesendet mit einem Aktivierungslink um Ihre Nachricht zu authorisieren. Herzliche Grüße, der Webadmin

Gaby - Samstag, 28. September 2013 08:32

ja, Menschen können barbarisch sein.

Siehe die Morde an den Hunden aus Rumänien, oder jetzt die Morde an den armen Schwänen.

Was sind das für Leute, die so was machen?

Mit sich selbst nicht zufrieden, und - wie ich meine, geistig gestört.

Nun, zum glück gibt es auch Tierfreunde!

Susanne - Donnerstag, 26. September 2013 16:12

Liebe Tierfreunde!

Ich habe es befürchtet, dass sich die Regierung von Rumänien nicht mehr umstimmen lässt. Es macht mich unendlich traurig und wütend. Bitte kämpft weiter gegen das Tötungsgesetz. Wendet euch immer wieder an die EU. Das ist glaube ich, das wirksamste Mittel, wenn die EU endlich eingriffen würde. Denn das grausame Massentöten der Hunde kann nicht im Willen EU sein. Denn das ist Mord!!!

Gaby - Donnerstag, 12. September 2013 22:30

ich bn es mal wieder.

Ich hoffe ganz fest, dass die Hunde in Rumänien nicht getötet werden.

Das darf nicht sein!

Menschen haben Verstand, und den sollen sie einsetzen.

mateo - Mittwoch, 04. September 2013 15:03

Ich hoffe, dass es Ihnen gelingt, großartige Grundlage!

________

mateo budowadomu24h.pl - dom z paczki

Annette - Montag, 15. Juli 2013 13:52

Ihr Lieben,

nur ein kurzes DANKE an Euch! Wir waren zwar nur eine Nacht da... aber kamen wieder völlig "entschleunigt" nach Hause. Es war einfach wieder TOLL auf dem Sternenhof. Wir planen schon für September. ...und da ist dann bestimmt auch wieder das eine oder andere Säckchen Futter dabei! Alles Liebe an Euch alle!

Annette und Elli

Peter u.Antje - Samstag, 13. Juli 2013 19:33

Hallo liebes Team vom Sternenhof in Pocking,

wir möchten uns noch einmal für die schöne Woche vom 6.-12.7-13 in Pocking im Zaunkönig-Apparment bedanken. Wir und unser Hündchen haben uns sehr wohl gefühlt. Sind nach der Woche super erholt nach Hause gekommen. Schön finden wir auch das das Geld für die Unterkunft ebenfalls der Stiftung zu Gute kommt.

Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Vielen Dank!

Regina - Freitag, 28. Juni 2013 20:59

Hallo liebes Sternenhof-Team,

erst einmal vielen lieben Dankfür eueren Einsatz für die Straßenhunde in Rumänien, Ungarn......Ich war selber letztes Jahr in Rumäniem und konnte mit eigenen Augen das Leid/Elend dieser Hunde sehen. Für uns Deutsche nicht vorstellbar! Deshalb finde ich es so wichtig, dass wir helfen. Ganz nach dem Motto von Albert Schweitzer "Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit."

Übrigens  hatte ich letzte Woche ein schönes Erlebnis auf der Fahrt zur Arbeit. Auf der Landstraße lief ein kleiner Dackelmischling, welcher höchstwahrscheinlich ausgerissen war. Sofort hielten alle Autos an, machten ihre Warnblinkanlagen an und es entstand ein kleiner Stau. Eine Frau nahm sich dem kleinen Dackel an und in den Autos waren frohe Menschen zu sehen. In diesem Moment war ich direkt stolz auf meine Landsleute. In Rumänien hätten die Fahrer nicht einmal gebremst und hätten den Hund überfahren oder angefahren am Straßenrand liegen lassen.

 

Frank - Samstag, 15. Juni 2013 11:59

Also ich muss schon sagen, Eure Webseite entwickelt sich jetzt gut.

Weiter so.

---

aerobiczna 6 weidera

Elke - Samstag, 15. Juni 2013 11:38

Hallo Gaby, Hallo Sternenhof-Team.

 

wie versprochen, hab ich heute 2 Sack Funderspende überwiesen. MAcht bitte weiter so. Die Hunde werden es Euch danken und ICH AUCH.

WIR ALLE. IHR SEIT SPITZE

 

Eure Elke

PS. Ein Hundekuss von meiner Hermi an alle anderen, denen es schlechter geht.

Gaby - Mittwoch, 05. Juni 2013 19:07

Vielen lieben Dank liebe Sabine und Team, für die Rettungsaktion der Wildvögel durch die Flut/Hochwasser.

Die Tiere würden es Euch danken, wenn sie es könnten!

Ich habe meinen Hut ....))))

christel - Mittwoch, 05. Juni 2013 09:32

letztes wochenende, 30.5.-2.6.2013, waren wir zum ersten mal auf dem sternenhof...

das war das wochenende, wo auch der gartenmarkt stattffand... chapeau für die aussteller, die sich nicht vom regen ins bockshorn jagen ließen, sondern bis zum ende ausgehalten haben... und die trotz des wetters guter laune waren und nett und freundlich zu jedermann... genauso wie die festangestellten und die vielen ehrenamtlichen helfer... immer zu einem netten gespräch bereit... und sooo viele wunderschöne ausstellungsstücke...

trotz dauerregen war es für uns einfach nur klasse... wunderbare menschen, ein sehr sehr schönes großes gelände und überall fühlt man den gedanken von herrn denk umgesetzt... die tiere sind genauso gepflegt wie das gelände und die gebäude... überall sind es die "kleinigkeiten"; die tüpfelchen auf dem i, die das ganze so liebenswert machen... z.b., dass es auf den gitterrosttreppen zu den appartements hoch, platten gibt, damit die hunde der gäste nicht auf den gitterrosten laufen müssen... und das ist nur ein beispiel von zahllosen "kleinigkeiten"
überhaupt sind die appartements nur zu empfehlen, um dort einen kurzen oder längeren urlaub zu machen... sie sind super ausgestattet, mit wirklich allem, was man sich wünscht... einen wirklich kurzen fußweg entfernt gibt es einen großen see, zum spazieren gehen und (falls es das wetter zuläßt) zum baden - mit und ohne hund...


die tiere machen den eindruck, dass sie sich auf dem sternenhof wohlfühlen...
die menschen, die dort arbeiten (viele ehrenamtlich) ebenso...
die gehege sind wirklich richtig groß... das katzenhaus ganz neu, mit riesigem auslauf für die bewohner...
alles ist ein bißchen schöner und toller, als ich mir einen gnadenhof vorgestellt hätte...


auch der schwesterhof in österreich, die arche, ist genauso klasse... und auch dort wurden wir sehr herzlich empfangen und durch alle räumlichkeiten, ställe und durchs außengelände geführt... mein persönlicher clou dort ist natürlich berta, der hofhund... und das 40 jahre alte pferd, das zufrieden und glücklich wirkte...


alles in allem - jeder, der es möglich machen kann, sollte sich den sternenhof nicht entgehen lassen...

ein großes dankeschön an herrn denk, an erwin und die vielen helfer, die uns so ein wundervolles wochenende ermöglicht haben.

alles liebe,
uwe, christel und anton

 

Fetzer - Dienstag, 04. Juni 2013 22:37

Hallo,

mir fehlen die Worte, mein Wauz liegt auf meinem Schoß...

und anderswo kämpfen die Hundies ums überleben.

Klar helfe ich.

Der Fetzer, Sie weiß wer....

Gaby - Sonntag, 26. Mai 2013 16:19

Ich bin es mal wieder:

Liebe Leute,

 

die Hunde brauchen noch Futtersäcke . Die Zeit drängt ganz schön!

Bitte noch fleißig spenden - und die Hunde danken es Euch.

Was gibt es schöneres!?

 

Die Gaby

Daniela - Sonntag, 26. Mai 2013 11:25

Mit euren Interneteinkäufen könnt ihr hier auch helfen:

 

https://www.bildungsspender.de/sternenhof

 

Finde leider keinen Link mehr auf eurer Seite.

Bernadette - Freitag, 24. Mai 2013 19:52

Ich habe den Aufruf einfach mal bei Dawanda.com eingestellt, vielleicht kommen ein paar Futtersäcke dazu.

Danke an Euch ♥

Silvia - Donnerstag, 23. Mai 2013 14:53

so, ich noch mal, ich habe noch etwas vergessen.

 

Ich habe ja verschiedene Sachen aus dem Shop bestellt

z.B. alle Tassen, mehrere Meisenknödelaufhänger und diese rustikalen Bilderrahmen und verschiedenes aus der Rosina Wachtmeister-Kollektion (Magnete, Täschchen, Brillenetui).

 

Ich kann sagen, ich bin total begeistert und die Sachen waren total schnell da. Ich werde bestimmt das eine oder andere noch bestellen. Schade, dass man keine Bewertung im Shop abgeben kann. Ich kann alles Bestellte nur weiterempfehlen.

Liebe Grüße

Silvia

 

Silvia - Donnerstag, 23. Mai 2013 14:45

Liebes Sternenhofteam,

ich finde die Idee mit den zu füllenden Futternäpfen wirklich richtig klasse und hoffe, dass noch viele Menschen spenden. Jeden Tag schaue ich nach, wieviel Säcke es denn schon sind - und bin fast ein bisschen enttäuscht, dass es noch nicht mehr geworden sind. Aber es sind ja och ein paar Tage. Ich hoffe, es werden noch ganz viel mehr.

 

Macht weiter so.

Liebe Grüße

Silvia

Arachnia666 - Mittwoch, 22. Mai 2013 21:12

So nun ist es ehrlich zugegeben, dass was mit Goliath in Rumänien passiert ist. Ich verstehe es sehr gut, dass man dort versucht hat Soforthilfe zu leisten, klar. Nur was aus der Geschichte insgesamt geworden ist, finde ich als Tierschützerin halt nicht so gut. Ich unterstütze das Projekt dort sehr gerne weiter mit. Bei mir in Form von Geldspenden, da ich selber ein paar Tiere versorge, die auch alle aus schlimmen Situationen kommen. Ich mache auch Radu Vorwürfe, dass er nicht mehr Tiere nach Deutschland gibt, sondern sie lieber dort in den Komplexen in Käfigen hält.

Ich halte da ein persönliches Gespräch zwischen dem Sternenhof Team und Radu Temure für absolut sinnvoll, denn schliesslich hat er immerhin, trotz viel Stress, auch die gesamte Unterstützung aus Deutschland angefordert. Mich hat dieses Projekt sehr zerrissen und auch sehr getroffen. Habe meine 7 Katzen selber aus sehr schlechten Zuständen übernommen und selbst nicht abgegeben, als ich mal eine ganze Zeit lang finanziell nicht gut dastand. Ich war mir aber vorher bewusst, welch grosse Verantwortung ich übernommen habe. Würde nie ein Tier aus finanziellen Gründen ins Tierheim abgeben, eher verzichte ich auf alles. Ich bin jetzt einige Foreneinträge weiter und habe mir noch mal sehr viele Gedanken gemacht. Wenn ihr noch mal eine Katze aus Rumänien bekommt, würde ich mich zur Verfügung stellen und sie gerne nehmen. Allerdings auch wirklich nur eine. Würde Euch da dann auch gerne noch mal persönlich ansprechen oder mich bei Euch melden.


Ansonsten wollte ich mich wirklich noch mal ganz herzlich für Eure gute Arbeit in Rumänien bedanken.

Grüsse :-)

Gaby - Donnerstag, 16. Mai 2013 08:03

 

 

Ich bin es mal wieder.

Eine Superidee, das mit den gespendeten Futternäpfen und den Futtersäcken für die Straßenhunde in Ungarn und Rumänien.

Somit kann man auch was tun und Spenden, und ich zum Beispiel freue mich dann wenn ich weiß, dass ich wieder einem Hund das Hungern erspart habe.

Das macht mich glücklich.

Ich hoffe, dass sehr viele Leute an dem Projekt teilnehmen, damit es ganz schnell ausgeführt werden kann.

Und ich hoffe - dass Ihr wieder in der Samstagssendung VOX zu sehen seid.

Weiterhin alles Liebe für Euch - und soviel Erfolg.

 

Die Tiere danken es Euch. 

Gaby

 

Brigitte Dickhoff - Sonntag, 28. April 2013 20:07

Hallo, liebes Sternenhofteam,

durch die tolle Sendung Hund Katze Maus seid ihr Gott sei Dank sehr bekannt geworden und macht auf jede Menge Tierelend aufmerksam.

Ihr seid leibhaftige Engel auf Erden!!!

Das abgebrannte Tierheim in Rumänien und der schon übermenschliche Einsatz von Radu Thermure  und von euch beim Wiederaufbau hat mich sehr oft weinen lassen.Vor Traurigkeit und auch vor Freude, wie ihr euch einsetzt. Spende seitdem monatlich für Rumänien. Hoffentlich berichtet ihr weiter davon auf euren Seiten.

Habe schon lange überlegt, welcher Tierschutzorganisation ich mal meine letzten Euros vererben werde. Das wir mit Sicherheit eure Stiftung werden.

Macht weiter so. Liebe Grüße Brigitte aus Köln

Isolde - Samstag, 20. April 2013 20:14

Hallo liebes Sternenhofteam,

bin vorher bei hundkatzemaus auf euch aufmerksam geworden. Es ist einfach toll,

was ihr in Rumänien geleistet habt. Es gibt einfach zu wenig Menschen, die Tiere mit Respekt und Zuneigung behandeln. Hoffentlich werden so viele Tiere wie möglich vermittelt, auch in dem Land selber. Ein großes Lob auch an den dortigen Tierheimleiter. Unter diesen Umständen hat er es bestimmt nicht leicht, diesen Job zu leisten.

Wir haben auch einen Kater aus dem Tierheim München geholt und er ist unser Bester!

Schöne Grüße.

Regina - Samstag, 20. April 2013 19:36

Hallo liebes Sternenhof-Team,

 

allergrößten Respekt dafür was ihr in Rumänien so spontan erreicht habt! Die Mini-Serie bei hundkatzemaus haben mein Mann, ich und unsere Labrador-Hündin Sally mit riesigem Interesse verfolgt. Auch der liebevolle Einsatz des Tierheimleiters in Rumänien ist absolut bemerkenswert! 

Flieder gibt es aber auch ihrer Menschen, die unsere tollen Tiere einfach nicht zu schätzen wissen. Letzte Woche wurde der Hund meiner Eltern überfahren und der Fahrer bremste nicht einmal ab oder blieb stehen. Schmerz und Schock sitzen tief. 

Vielleicht können wir einem eurer Hunde nach unserer Trauer-Zeit ein neues Zuhause bieten.

Macht weiter so!

Herzliche Grüße!

belinda b - Samstag, 20. April 2013 19:13

hallo ich schaue immer samstags hundkatzemaus und ich finde es einfach super was ihr macht. macht weiter so finde euch super

Bambi - Samstag, 20. April 2013 19:07

Hallo liebes Sternenhof-Team,

 

ihr seit einfach unglaublich !!!

Kompliment für eure Arbeit.

ich werde euch mit einer Patenschaft unterstützen.

 

liebe Grüsse

 

Bambi

charly* - Donnerstag, 11. April 2013 20:55

Hallo liebesSternenhof Team.

Ich finde euch einfach nur Toll

Mehr kann ich da nicht mehr sagen!!!