Archiv Beiträge Aktionen

Pelz ist untragbar!

Diese Bilder wiederlegen eindeutig das Märchen der Pelzindustrie:  „nur wenn es dem Tier gut geht ist auch das Fell schön..."

Aktuelle Bild- und Videoaufnahmen die wir kürzlich aufgenommen haben, zeigen schreckliche Zustände auf verschiedenen Pelzfarmen. Überall das gleich Bild. Nerze leben auf 30 mal 90 cm Grundfläche. Füchse haben es nicht besser, denn mit knapp einem Quadratmeter ist der „Lebensraum" begrenzt. Tiere die normal Einzelgänger sind werden gezwungen zu Tausenden auf minimalem Raum zu leben.

Zur Fütterung wird den Tieren ein Brei auf das Käfigdach gekippt damit man den Käfig nicht öffnen muss. Ein Leben in ständiger Angst für die sehr sensiblen Wildtiere. Damit auch die Reinigung der Käfige keine Arbeit macht müssen die Tiere auf Gitterböden stehen, was sehr schmerzhaft für die empfindlichen Fußballen ist.

Alleine in Deutschland gibt es noch 16 Pelzfarmen. Österreich hat als eines der ersten Länder Pelztierhaltung aus Gründen des Tierschutzes schon 1998 verboten! Wann werden auch deutsche Politiker zu der Überzeugung kommen, dass Pelz untragbar ist und ein Verbot erlassen?

In diesen Wochen werden wieder 100.000de Jungtiere auf Pelzfarmen geboren. Nur damit man sie wenige Monate später im Herbst per Stromstoß, Genickbruch oder Gas töten wird.

Schauen Sie nicht weg. Helfen Sie mit! Informieren Sie Ihre Freunde und Bekannte damit das Leid auf Pelzfarmen für immer endet! Kaufen Sie in keinem Geschäft ein, dass Pelze verkauft.

Achtung: Viele Menschen vergessen, dass auch Verbrämungen an Jacken und Schuhen sehr oft aus Echtpelzbesatz bestehen! Kaufen Sie keinen Pelz.